Privacy Policy

Datenschutzerklärung gemäß EU-Verordnung 2016/679

Wer Ihre Daten erhebt

Gemäß Artikel 13 der EU-Verordnung 2016/679 (GDPR) ist CESIE für die Erhebung Ihrer Daten zuständig ist. CESIE ist eine Organisation mit Sitz in Palermo, in der Via Roma, 94, (Steuernummer 9771570829). Wir möchten Sie darüber informieren, dass unser Unternehmen gesetzlich dazu verpflichtet ist, die Daten, die Sie uns im Rahmen der besagten Regelung zur Verfügung gestellt haben, zu verarbeiten.

Ihre Daten werden rechtmäßig und angemessen gemäß Artikel 5 der EU-Verordnung 2016/679 verarbeitet.

Weitere Einzelheiten können zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt werden. Unsere Organisation hat keine/n Datenschutzbeauftragte/n ernannt.

Welche personenbezogenen Daten wir erheben

Gemäß Artikel 4 der EU-Verordnung 2016/679 umfassen „personenbezogene Daten“ alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“); eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf einen Identifikator wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Standortdaten, einen Online-Identifikator oder durch einen oder mehrere Faktoren, die spezifisch für die physische, physiologische, genetische, mentale, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person sind; „Verarbeitung“ bezeichnet jeden Vorgang oder jede Reihe von Vorgängen, die mit personenbezogenen Daten mit oder ohne automatisiertem Verfahren durchgeführt werden, wie z.B. Sammlung, Aufzeichnung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Abruf, Konsultation, Verwendung, Offenlegung durch Übertragung, Verteilung oder anderweitige Bereitstellung, Ausrichtung oder Kombination, Einschränkung, Löschung oder Zerstörung. Wir erfassen nur jene Informationen, die Sie uns für die Zwecke Ihres Rechtsverhältnisses mit unserem Unternehmen zur Verfügung stellen.

  • Personenbezogene Daten: Vor- und Nachname von natürlichen Personen, Kontakte wie Adresse, Postleitzahl, Ort, Region, Telefonnummer, E-Mail;
  • Daten über Berufe / Organisationen / Unternehmen: Informationen über Unternehmen, Name, Steueranschrift und andere Identifikatoren (Fax und Telefonnummer, Steuerkennzeichen oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer).

Darüber hinaus sind alle Daten, die Sie bei der Anmeldung, bei der Teilnahme an einem Kurs, der Registrierung für die E-Learning-Plattform oder bei der Anforderung dieser Daten aufgrund Ihrer Teilnahme an unserem Kurs oder Ihrer Nutzung unserer Online-Lernumgebung angeben.

Des Weiteren sind wir befugt, Daten zu erheben, die beim Zugriff auf unsere Websites, durch Cookies und andere ähnliche Technologien sowie bei der Kontaktaufnahme per E-Mail, Social Media oder ähnlichen Technologien bereitgestellt werden.

Auch wenn diese Daten nicht erhoben werden, um mit der natürlichen Person in Verbindung gebracht zu werden, könnten diese Online-Identifikatoren von Dritten verwendet und kombiniert werden, um persönliche Profile zu erstellen. Unter den Online-Identifikatoren finden wir möglicherweise IP-Adresse, Browsertyp und Plugin-Details, Gerätetyp (z.B. Desktop, Laptop, Tablett, Telefon, etc.) Betriebssystem, und lokale Zeitzone. Diese Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet.

 

Warum wir Ihre Daten verarbeiten

Mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung werden wir Ihre Daten wie folgt verwenden:

  1. für die Verwaltung bestehender und zukünftiger Rechtsverhältnisse;
  2. für die Erfüllung der mit den vorgenannten Rechtsverhältnissen verbundenen Verpflichtungen;
  3. für die organisatorische Verwaltung bestehender oder zukünftiger Rechtsbeziehungen;
  4. für die Einhaltung der geltenden Gesetze und steuerlichen Vorschriften;
  5. für den Schutz der vertraglichen Rechte;
  6. für statistische Zwecke;
  7. für die Durchführung von Social Marketing, Fundraising und Kommunikationsaktivitäten in Bezug auf die von unseren Organisationen per E-Mail oder Post erbrachten Dienstleistungen.

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet, um sicherzustellen, dass Sie die Ergebnisse und Dienstleistungen des NE(W)AVE-Projekts voll nutzen können, wie z.B.:

  1. Ermöglichung der Anmeldung und Teilnahme am NE(W)AVE Trainingskurs;
  2. Verfolgung der Anwesenheit und Leistung im NE(W)AVE Trainingskurs;

Bei Nutzung unserer Online-Lernplattform zusätzlich:

  1. Nutzungsanalyse sowie Optimierung und Sicherung der Performance unserer Website;
  2. Bereitstellung einer LogIn-Umgebung, um sicherzustellen, dass nur Sie Zugriff auf Ihr Profil haben;
  3. Aufzeichnung Ihrer Nutzung der E-Learning-Plattform, der Erfüllung der gestellten Aufgaben, Ihrer Beteiligung an Workshops und Testergebnissen sowie der Zuordnung und Erfassung von Forumsbeiträgen, um den Kurs, an dem Sie teilnehmen, bestmöglich anzubieten.

Wie wir „sensible” personenbezogene Daten verarbeiten

Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Verarbeitung sensibler Daten (d.h. personenbezogene Daten, die die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft offenbaren, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, gesundheitliche Daten oder Daten über das Sexualleben oder die sexuelle Orientierung einer natürlichen Person) verboten ist.

Von diesem Verbot abzuweichen ist zulässig, wenn die Verarbeitung im Rahmen legitimer Tätigkeiten mit angemessenen Schutzmaßnahmen durch eine Stiftung, einen Verein oder eine andere gemeinnützige Einrichtung mit politischem, philosophischem, religiösem oder gewerkschaftlichem Ziel erfolgt und sich die Verarbeitung ausschließlich auf die Mitglieder der Einrichtung, ehemalige Mitglieder oder auf Personen bezieht, die im Zusammenhang mit ihren Absichten regelmäßigen Kontakt mit der Einrichtung haben, und wenn die personenbezogenen Daten nicht ohne Zustimmung der betroffenen Personen außerhalb dieser Einrichtung weitergegeben werden;

In den vorgenannten Fällen sollte die betroffene Person der Datenverarbeitung zustimmen.

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten – die gemäß den Absätzen 1, 2, 3, 4, 5 und 6 erhoben werden – so lange wir sie benötigen, um Ihnen die von unserer Organisation angebotenen Dienstleistungen anbieten zu können, und bis zu zehn Jahre lang. Ihre Daten werden gelöscht, sobald wir sie nicht mehr benötigen.

Personenbezogene Daten, die für Management- und Finanzzwecke erhoben werden, werden unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bis zu 10 Jahre lang gespeichert.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten – die gemäß Absatz 7 erhoben werden – bis zu 10 Jahre lang.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben

Ihre Einwilligung ist für die in den Absätzen 1-6 genannten Zwecke zwingend erforderlich, um die rechtlichen Verpflichtungen sowie die EU-Gesetze und -Vorschriften einzuhalten; die Weigerung, personenbezogene Daten anzugeben, wird unserer Organisation nicht erlauben, Ihnen unsere Dienstleistungen anbieten zu können. Wir senden Ihnen die Marketingmitteilung, wie unter Paragraph 7 beschrieben, per E-Mail oder Post zu. Sie können Ihre Rechte jederzeit wahrnehmen und sich vom Empfang dieser Mitteilung abmelden oder andere Kommunikationsmodalitäten gemäß Artikel 7 Paragraph 3 und Artikel 15 der EU-Verordnung 2016/679.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten für die unter Paragraph 7 beschriebenen Zwecke freiwillig ist.

Die Verweigerung der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke ermöglicht keinen Versand von Newslettern zu unseren Projekten und Initiativen per E-Mail oder Post.

Wie wir Ihre Daten verarbeiten

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich für die oben genannten Zwecke unter Verwendung digitaler und analoger Geräte und in entsprechenden Datenbanken, wobei angemessene Schutzmaßnahmen gewährleistet sind, um die fortlaufende Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Widerstandsfähigkeit der Verarbeitungssysteme gemäß der EU-Verordnung 2016/679 zu gewährleisten. Nur Personen, die Zugang zu personenbezogenen Daten von dem/r Datenverantwortlichen oder Datenverarbeitenden erhalten haben, können diese Informationen verarbeiten. Daten können von Dritten (z.B. Rechenzentren oder Unternehmen) verwendet und erhoben werden. Diese Organisationen werden als Auftragsverarbeiter bestimmt und müssen die gesetzlichen Vorschriften und vertraglichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem bestehenden Rechtsverhältnis erfüllen.

Soziale Netzwerke

Unsere Website kann den Zugang zu sozialen Netzwerken ermöglichen. Die für diese Plattformen geltenden Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien werden auf deren Website veröffentlicht. CESIE kann die Verwendung von Daten, die in einem öffentlichen Forum, Chat oder Dashboard ausgetauscht werden, nicht kontrollieren, da die betroffene Person für diese Kommunikation verantwortlich ist.

Cookies

Wie in der Verordnung Nr. 229 vom 8. Mai 2014 der italienischen Datenschutzbehörde festgelegt, gibt es zwei Hauptkategorien von Cookies:

Technische Cookies

Diese werden ausschließlich zum Zweck der „Übertragung von Nachrichten an ein elektronisches Kommunikationsnetz oder in dem Maße, wie es für die Bereitstellung eines Dienstes durch das Informationsunternehmen unbedingt notwendig ist, das ausdrücklich von dem/r VertragspartnerIn oder von dem/r NutzerIn aufgefordert wurde, um den betreffenden Dienst zu erbringen“ verwendet. Diese werden nicht für andere Zwecke verwendet und werden in der Regel direkt von dem/r Eigentümer/in oder dem Betreiber/in der Website installiert (sog. „proprietäre“ oder „redaktionelle“ Cookies). Diese können unterteilt werden in: Browsing oder Session-Cookies, die eine normale Navigation und Nutzung der Website gewährleisten (die es beispielsweise ermöglichen, Einkäufe zu tätigen oder authentifiziert zu werden, um auf reservierte Bereiche zuzugreifen); Analyse-Cookies, die von den technischen Cookies übernommen werden, wenn sie direkt von dem/r BetreiberIn der Website verwendet werden, um in einer entsprechenden Form (anonym) Informationen über die Anzahl der NutzerInnen sowie die Art und Weise, wie sie die Website besuchen, zu sammeln; funktionale Cookies, die es dem/r NutzerIn ermöglichen, in Bezug auf eine Reihe von Auswahlkriterien (z.B. die Sprache oder die zum Kauf ausgewählten Produkte) zu navigieren, um den angebotenen Service zu verbessern, vorausgesetzt, wir informieren unsere NutzerInnen gemäß Artikel 13 der EU-Verordnung 2016/679.

Für solche Cookies ist keine Einwilligungserklärung erforderlich.

Profiling Cookies

Diese werden zur Erstellung von Profilen der NutzerInnen verwendet und dienen dem Senden von Werbebotschaften entsprechend den Präferenzen, die während ihrer Online-Aktivität angezeigt werden. Aufgrund ihrer Eingriffe in die Privatsphäre der NutzerInnen verlangen die europäischen und italienischen Vorschriften, dass die NutzerInnen angemessen über die Nutzung informiert werden und dementsprechend ihre gültige Zustimmung geben müssen. Da eine Internetseite, wie z.B. eine Online-Zeitung, mehrere Objekte enthält und jede Domain Cookies setzen kann, erlauben und unterstützen Webbrowser diese Technologie. Ihr Zweck ist es, Informationen zu erfassen und zu verfolgen, die mit der Erfahrung der NutzerInnen zusammenhängen. Die NutzerInnen werden erkannt, während sie zwischen verschiedenen Seiten wechseln, und ihre Präferenzen und Einstellungen gespeichert, um die für sie relevanten Inhalte und Werbung zu liefern, wenn sie auf die Website zurückkehren. Das Deaktivieren von profilierenden Cookies kann sich negativ auf das Browser-Erlebnis der NutzerInnen auswirken.

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Ihre gemäß den Absätzen 1-7 erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben werden können, um den Verpflichtungen aus dem Vertrag zwischen Ihnen und unseren Unternehmen nachzukommen und Ihre spezifischen Anfragen zu erfüllen.

Parteien, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben können, sind:

  • Strafverfolgungsbehörden, Justizbehörden, Organe, Fachleute, Unternehmen, öffentliche Verwaltung und andere Einrichtungen, die Verwaltungs-, Buchhaltungs- und Managementaufgaben im Zusammenhang mit unseren regelmäßigen Aktivitäten (gesetzliche Verpflichtungen) erfüllen;
  • Banken, Finanzinstitute, Fachleute, BeraterInnen, für die eine solche Offenlegung für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist (vertragliche Verpflichtungen).

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann verwenden, wenn wir dazu rechtlich dazu berechtigt sind, ansonsten werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Internationaler und europäischer Datentransfer

Ihre Daten werden ausschließlich in Italien und innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet.

Ihre Rechte in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir gemäß der EU-Verordnung 2016/679 erfassen.

Sie können Ihre Rechte jederzeit ausüben, wie in Artikel 7, Paragraph 3, Artikel 15 und Folgendem aus der EU-Verordnung 2016/679 beschrieben:

  1. Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten
  2. Recht auf Berichtigung und Löschung personenbezogener Daten;
  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;
  4. Recht auf Datenübertragbarkeit;
  5. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten
  6. Recht, eine Beschwerde bei der italienischen Datenschutzbehörde einzureichen.

Sie können Ihre Rechte wahrnehmen, indem Sie uns eine E-Mail an press.office@cesie.org oder einen Brief an CESIE, Via Roma, 94 – 90133 – Palermo, Italien, schicken. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Telefonnummer: +39 091616164224; Fax: +39 0915640816.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung können bei der Datenerhebung hinzugefügt werden.